Zum Hauptinhalt springen

Planung vor der Reise

An erster Stelle steht das leibliche Wohl der Mannschaft. Da die Preise im Ausland oft höher sind als in Deutschland, lohnt es sich möglichst viel Proviant einzupacken. Beim Erstellen der Einkaufsliste ist es hilfreich, die Anzahl der Tage und…

Übernahme des Bootes

Die Spannung wird höchstens noch übertroffen, wenn man die Leinen gelöst hat und langsam aus dem Hafen ausläuft. Doch bevor es soweit ist, müssen noch einige Formalitäten geklärt werden. Da viele der Bootfahrer aus Deutschland, Österreich und der…

Manövrieren des Bootes

Nachdem nun das Gepäck verstaut und die Einweisung erfolgt ist, wird es langsam ernst. Ablegen. Boote werden entweder mit dem Heck oder aber parallel zum Steg festgemacht.

Vorfahrts- & Navigationsregeln

An die geltenden Geschwindigkeitsregeln muss sich gehalten werden und diese sollten bei Anfahren von Schleusen und Brücken noch unterschritten werden. Generell sollte man sich Schleusen und Brücken mit Vorsicht nähern und davor keine Wendemanöver…

Zusammenleben an Bord

Weil alle buchstäblich in einem Boot sitzen, müssen sie sich laufend über viele Dinge einigen, die an Land nicht besonders auffallen. So wird ein einzelner Langschläfer zum Stein des Anstoßes, da es mit der Ruhe vorbei ist, wenn das mit Geräusch…

Schleuse Mirow

Schleusen, Brücken und Wehre

Weil alle buchstäblich in einem Boot sitzen, müssen sie sich laufend über viele Dinge einigen, die an Land nicht besonders auffallen. So wird ein einzelner Langschläfer zum Stein des Anstoßes, da es mit der Ruhe vorbei ist, wenn das mit Geräusch…

Rückgabe

Auch wenn es mit Sicherheit malerischere Orte zum Übernachten gibt, empfiehlt es sich, die letzte Nacht in der Marina zu verbringen, da eine verspätete Abgabe des Bootes Kosten nach sich ziehen kann.

Sicherheit & Unfallverhalten an Board

Sicherheit & Unfallverhalten

Oberstes Gebot sollte für jedes Crewmitglied die Sicherheit an Bord sein. Aus diesem Grund beachten Sie bitte die folgenden Hinweise. Tragen Sie beim Überqueren eines Sees und im Beiboot immer eine Schwimmweste.

Landzungen an der Küste der Karibik mit Palmen, weißen Hausern in himmlisch blauem Meer

Charterrücktritt-Versicherung-PLUS von YACHT-POOL

Die Karibik und vor allem die kleinen Antillen von Grenada bis zu den BVIs bieten mit konstanten Passatwinden, traumhaften Buchten und angenehmen Temperaturen die perfekte Mischung für einen gelungen Törn im europäischen Winter.