Zum Hauptinhalt springen

Yachtcharter Griechenland

Wei├č gekalkte H├Ąuser in einer von Olivenb├Ąumen gepr├Ągten Landschaft und Inseln, die von tiefblauem Wasser umgeben sind, das ist Griechenland. Es gibt viele Gr├╝nde warum Yachtcharter in Griechenland ein Traum ist. Griechenland ist ein ideales Segelgebiet mit ca. 15.000 km K├╝stenl├Ąnge. Das Klima in Griechenland entlang der K├╝ste ist mediterran, d.h. milde und feuchte Winter und trockene hei├če Sommer. Bereits im April beginnt die Saison f├╝r Yachtcharter und im Mai wird das Wetter best├Ąndig. Im Juli und August kommt der ber├╝chtigte Meltemi, er macht Griechenland im Sommer zum Starkwindrevier. Erst im November endet die Yachtcharter Saison, wenn das Wetter unbest├Ąndig wird. 

M├Âchten Sie in Griechenland ein Segelboot mieten oder g├╝nstig eine Yacht chartern? Sind Sie an Yachtcharter in Griechenland interessiert? Suchen Sie eine Segelyacht oder ein Motorboot zum Chartern? Dann sind Sie bei Chartercheck, Ihrem Experten und Preisvergleich f├╝r das Chartern von Yachten, Segelboot mieten und Motorboot mieten in Griechenland genau richtig!

Garantie f├╝r einen unvergesslichen Yachtcharter Urlaub

Vieles spricht f├╝r einen Yachtcharter Urlaub in Griechenland: Die abwechslungsreiche K├╝stenlinie mit ihren unz├Ąhligen, einsamen Buchten macht das Yacht chartern zum echten Erlebnis. Als Yachtcharterer finden auch Sie garantiert mindestens eine sch├Âne, unzug├Ąngliche und verwunschene Bucht mit perfektem Ankerplatz nur f├╝r Sie ganz alleine. Kaum jemand kann dem Charme Griechenlands widerstehen, viele Yachtcharter mieten sich daher immer wieder Yachten und erkunden weitere Teile der langen Griechischen K├╝ste. Die tausenden Inseln bieten zudem f├╝r Yachtcharter viele M├Âglichkeiten zur Entdeckung und zum R├╝ckzug. Zahlreiche Fischerd├Ârfer laden widerum zum Spaziergang an Land und zum Kontakt mit den freundlichen Einheimischen ein.

Die Winde in Griechenland

Die Winde der ├äg├Ąis zeichnen sich durch ihre gute Best├Ąndigkeit aus, von Mai bis September wehen oft st├╝rmische nord├Âstliche sehr trockene und warme Winde ├╝ber die See. Somit ist Griechenland das ideale Yachtcharter Revier f├╝r alle Segler mit sportlichen Ambitionen. Wer hier ein Segelboot mietet kann sich des Spa├čes beim Segeln sicher sein - einer Flaute begegnet man beim Segeln eher selten. Die best├Ąndigen Luftstr├Âmungen werden durch Azorenhochs und ├╝ber dem asiatischen Festland lagernde Hitzetiefs verursacht. Vor allem an der kleinasiatischen K├╝ste gibt es Fallwinde und oft b├Âigen Wind.

Segelgebiete in Griechenland

Das griechische Segelgebiet im Ionischen Meer erstreckt sich von den Inseln Korfu im Norden bis Zakynthos im S├╝den. Dieses Revier eignet sich zum Segelboot mieten wegen der guten Wetterlage mit seinen Fischerh├Ąfen und glasklaren Buchten sehr f├╝r einen traumhaften Yachtcharter Segelurlaub. Die Felsenbuchten haben oft feine Sandstr├Ąnde und sind meist nur ├╝ber das Wasser erreichbar. Nur einen Tagest├Ârn von Athen entfernt beginnt die Inselwelt der Kykladen mit ├╝ber 200 Inseln im S├╝dosten der griechischen Hauptstadt, z.B. Syros, Mykonos, Delos, Paros, Naxos, Amorgos, Ios, Milos und Santorin. Meist kann man von einer Insel die n├Ąchsten Inseln sehen. Die Inseln des Dodekanes mit Rhodos, Kos, Kalymnos, Karpathos, Patmos, Tilos, Symi, Leros, Astypalea, Nisyros, Kassos und Halki sind trotz der N├Ąhe zur T├╝rkei typisch griechisch. In diesem Yachtcharter Revier Griechenlands empfehlen sich auch Abstecher zur nahen t├╝rkischen K├╝ste.

Weitere Informationen f├╝r Yachtcharter Griechenland

Im Folgenden haben wir einige n├╝tzliche, weiterf├╝hrende Informationen f├╝r Yachtcharter Griechenland zusammengestellt. Vom Wetter ├╝ber die Sprechfunkzeugnispflicht bis hin zum Sportbootf├╝hrerschein, Hafenordnungen und andere wichtige Regeln f├╝r Yachtcharterer finden Sie alles wissenswerte f├╝r Ihren Yachtcharter Urlaub in Griechenland

Unsere Yachtcharter Reviere in Griechenland

Bucht mit Steinen und blauem Wasser vor Athen mit Sonne

Athen (Kalamaki)

Was ist es, das einen Segelurlaub in Griechenland so besonders macht? Etwa die faszinierende antike Kultur, das herrliche mediterrane Klima entlang der K├╝ste oder die griechische Gastfreundschaft? Was es auch ist, fest steht: das Revier rund um Athen…

Steink├╝ste bei Lavrion mit paradiesisch, t├╝rkisem Wasser und Yachten bei sonnigem Wetter

Lavrion

Zwar ist Lavrion mit seinen gut 25.000 Einwohnern zwar eine etwas kleinere Stadt, dennoch hat sie alles zu bieten, was es f├╝r einen rundum gelungenen Griechenland Urlaub mit Segelt├Ârn braucht.

Verkehrsvorschriften f├╝r Sportboote

Beim Ein- und Auslaufen in den Hafen darf der Schiffsverkehr nicht behindert werden. Dar├╝ber hinaus ist es beim Yachtcharter Griechenland verboten, das Fahrwasser zur Marina zu kreuzen. Innerhalb eines Radius von 200 m um die Molenk├Âpfe, darf nicht geankert werden. Beim Einlaufen in eine Marina m├╝ssen dem Marinapersonal die Bootspapiere vorgelegt werden. Die Marinaverwaltung vergibt danach die Liegepl├Ątze. Aus Sicherheitsgr├╝nden d├╝rfen Motorboote und Wassermotorr├Ąder in Badegebieten nicht eingesetzt werden. Der Mindestabstand zum Ufer betr├Ągt 200 m. In den Monaten Juli und August d├╝rfen Wassermotorr├Ąder wochentags in der Zeit von 12.00 bis 14.00 Uhr und an Samstagen und Sonntagen von 12.00 bis 16.00 Uhr nicht eingesetzt werden.

Sperrgebiete auf griechischen Gew├Ąssern f├╝r Skipper

Die in den griechischen Gew├Ąssern ausgewiesenen Sperrgebiete, sind in den Seekarten eingezeichnet und sollten beim Yachtcharter unbedingt beachtet werden. Die Zeiten der milit├Ąrischen ├ťbungen sind zu erfahren ├╝ber das Hafenamt, den "Nautischen Warnnachrichten" der NfS (Nachrichten f├╝r Seefahrer), die bei den Konsulaten einzusehen sind sowie der "Nautical Warnings" der K├╝stenfunkstation. Die Frequenzen und Zeiten der Ausstrahlung sind im Yachtfunkdienst Mittelmeer des BSH beschrieben.

F├╝hrerscheine

Ausl├Ąndische Bootsfahrer m├╝ssen den Bootsf├╝hrerschein besitzen, der im Heimatland zum Befahren vergleichbarer Gew├Ąsser vorgeschrieben ist. Danach gilt f├╝r in der Bundesrepublik Deutschland zugelassene Boote folgendes: Auf den K├╝sten- und Binnengew├Ąssern ist zum F├╝hren von Booten mit Motoren ├╝ber 3,68 kW (5 PS) ist der Sportbootf├╝hrerschein-See bzw. Binnen erforderlich.

 

 

 

Seefunkzeugnispflicht

Ben├Âtigte Funkzeugnisse f├╝r das Yacht chartern Griechenland:  Abh├Ąngig vom jeweiligen Fahrtgebiet ben├Âtigen Skipper ein entsprechendes Funkzeugnis. F├╝r deutsche Sportschiffer sind beim Yachtcharter in Griechenland zwei verschiedene Zeugnisse relevant:
Der Yachtcharter Griechenland Skipper ist verpflichtet, ein Sprechfunkzeugnis zu besitzen:

SRC (Short Range Certificate) ÔÇ×Beschr├Ąnkt g├╝ltiges FunkbetriebszeugnisÔÇť. G├╝ltig f├╝r UKW und GMDSS
LRC (Long Range Certificate) ÔÇťAllgemeines FunkbetriebszeugnisÔÇŁ. G├╝ltig f├╝r GW, KW, UKW, Inmarsat und GMDSS.

Hafen- und Kanalgeb├╝hren

In ├Âffentlichen H├Ąfen werden beim Yacht chartern Griechenland nur geringe Hafengeb├╝hren erhoben. Liegegeb├╝hren in kommerziellen Marinas sind geb├╝hrenpflichtig und werden nach der L├Ąnge des Bootes und der Dauer des Aufenthaltes berechnet. Es gibt drei Kan├Ąle in denen spezielle Regelungen f├╝r die Schifffahrt gelten und die beim Yachtcharter Griechenland, beim Segelboot mieten oder Motorboot mieten beachtet werden sollten. Der Kanal von Korinth ist 6,3 km lang und 8 m tief. Er verk├╝rzt die Yachtcharter Reise nach Pir├Ąus und ins ├Âstliche Mittelmeer. Vor Einfahrt in den Kanal muss an beiden Einfahrten eine Erlaubnis eingeholt werden und die Kanalgeb├╝hr bezahlt werden. Die Kanalgeb├╝hren richten sich je nach Bootsgr├Â├če und Art des Schiffes. Evripos Kanal: Eine Br├╝cke trennt die Insel Eub├Âa vom Festland und wird nur ge├Âffnet, wenn Gezeiten und Wetterverh├Ąltnisse es gestatten. Dies ist normalerweise bei Stillwasser oder vor Ebbe und Flut der Fall. Die Erlaubnis zur Durchfahrt der Br├╝cke wird durch Tag- und Nacht - Signale am Br├╝ckenmast gegeben. Die Durchfahrt ist geb├╝hrenfrei. Der Lefkas Kanal trennt die Insel Leukas vom Festland. Er ist 5 km lang und 4,50 m tief. Der Kanal verk├╝rzt die Fahrt zum S├╝dteil der Insel und zu den nahe gelegenen Ionischen Inseln. Die Durchfahrt ist geb├╝hrenfrei.