Familienurlaub auf dem Segelboot im Golf von Fetihye

| | Urlaubstipps

Der Golf von Fetihye in türkischen Gewässern gilt als das ideale Segelrevier für einen Familienurlaub. Es gibt hier eine Vielzahl an schönen Ankerbuchten, in denen Sie bei gutem Wetter spontan festmachen können. Die vorgelagerten Inselchen eignen sich hervorragend zum Baden und zum Schnorcheln. Wenn Sie noch Inspirationen für Ihren nächsten Segelurlaub mit Kind und Kegel suchen, dann nehmen wir Sie gerne mit auf eine kleine Reise in den Golf von Fetihye.

Sonne, Baden und immer schönes Wetter: Der Golf von Fetihye

Die Türkei ist nicht nur zu Wasser, sondern auch auf dem Land zu einem beliebten Reiseziel für die ganze Familie geworden. Selbst in den Herbstferien ist das Wetter hier noch so mild, dass Sie noch die Badesachen einpacken können. Oftmals liegen die einzelnen Ankerplätze nur etwa 5 bis 10 Seemeilen voneinander entfernt. Wer etwas mehr Segelluft schnuppern möchte, kann den Golf von Fetihye auch verlassen und findet zum Beispiel rund um die Insel Gemiler und Ölüdeniz hervorragende Ziele zum Einlaufen.

Nette Restaurants mit heimischer Kulinarik und eigenen Anlegestegen

In den meisten Buchten im Golf von Fetihye befinden sich nette kleine Restaurants, die Ihnen die heimische Kulinarik näherbringen. Die meisten dieser Restaurants besitzen eine eigene Steganlage, an der Sie mit Ihrer Yacht festmachen können. Die Gastronomen sind hier sehr gastfreundlich, begrüßen ihre Gäste schon von weitem und helfen beim Festmachen. In den meisten Fällen werden hier keine Liegegebühren erhoben.

Baden ist in jeder Bucht möglich

Wer mit Kindern segelt weiß, wie wichtig das Baden und Schnorcheln ist. Das ist in dieser Region tatsächlich in jeder Bucht möglich. Sie können von der am Steg liegenden Yacht aus direkt ins Wasser springen und durch das glasklare Wasser schwimmen. Im Golf von Fetihye ist eine landseitige Absaugung der Abwassertanks vorgeschrieben, so dass das Badewasser immer sauber bleibt.

Bestes Segelwetter zwischen Juni und August

Genießen Sie im Golf von Fetihye das mediterrane Klima, das Ihnen fast jeden Tag Sonne und Badewetter garantiert. Selbst im Hochsommer, wenn es an Land unerträglich heiß ist, weht auf dem Wasser ein angenehmer Wind. Der Meltemi weht aus nordwestlicher Richtung und erreicht 5 bis 6 Windstärken. Sie können oft noch bis in den November im Golf von Fetihye segeln.

Unser Tipp: Segeln auf den Gulets im Golf von Fetihye

Eine Besonderheit in diesem Segelrevier sind die Gulets. Dabei handelt es sich um traditionelle Motorsegler, auf denen Sie sich einmieten können. Hier wird oftmals sehr lange und ausgelassen gefeiert – wenn Sie mit Kindern unterwegs sind, die früh schlafen sollen, dann gehen Sie den Gulets also besser aus dem Weg. Alternativ haben Sie auch die Möglichkeit, sich über CharterCheck ein eigenes Gulet mit Skipper zu mieten und auf diese Weise das Revier zu erkunden, ohne selbst die Verantwortung dafür zu übernehmen.

Also Taschen packen, Leinen los und auf in den Golf von Fetihye. Als Starthäfen eignen sich vor allem die Städte Göcek, Fethiye, Marmaris oder auch Bodrum weiter nordwestlich. Prüfen Sie jetzt die freien Kapazitäten für Ihr Wunschboot auf CharterCheck.