Zum Hauptinhalt springen

Yachtcharter St. Lucia - Karibik

St. Lucia - das Juwel der Inseln ├╝ber dem Winde. Warum die rund 616 km┬▓ gro├če Karibikinsel oftmals als ein solches bezeichnet wird und was sie zum perfekten Reiseziel f├╝r einen Segelt├Ârn in der Karibik macht sehen Sie im Folgendem...

Zun├Ąchst sind jedoch einige geografische Besonderheiten zu nennen, die St. Lucia zu einem solch besonderen Ziel f├╝r einen Karibik Urlaub machen. Die Insel ist vulkanischem Ursprungs. Aus diesem Grund besitzt sie eine beeindruckende Landschaft mit Bergen und steilen H├Ąngen, welche ├╝ppig mit Regenwald bewachsen sind und somit einen optimalen Lebensraum f├╝r exotische V├Âgel und andere, interessante Tierarten bietet. Ein Beispiel f├╝r diese traumhafte Landschaft ist die Pitons Bay (rechts im Bild). Buchten wie diese gibt es auf St. Lucia zu gen├╝ge. Diese k├Ânnen Sie w├Ąhrend Ihres Karibik Segelt├Ârns perfekt mit Ihrer individuellen Charteryacht erkunden.

Doch auch f├╝r wanderbegeisterte ist St. Lucia ein interessantes Ziel, das bei der Planung eines Karibik Urlaubs keineswegs au├čer Acht gelassen werden sollte. Der Mount Gimie ist mit knapp 1000m der h├Âchste Punkt auf St. Lucia. Auch wenn die Besteigung nur mit einem lizensierten Bergf├╝hrer m├Âglich ist, so ist dies dennoch in Muss. Die Flora und Fauna sind wie zu Beginn erw├Ąhnt ph├Ąnomenal und der Ausblick vom Gipfel ist atemberaubend. Selbstverst├Ąndlich gibt es auf St. Lucia in St├Ątten wie beispielsweise Castries auch die M├Âglichkeit sich in Restaurants oder beim Shoppen die Zeit zu vertreiben.

Um nun auch auf die Segelbegeisterten zur├╝ckzukommen, so bleibt eigentlich nur zu sagen: Auch hier macht St. Lucia seinem Ruf als "Juwel" alle Ehre und das vor allem aufgrund der enormen Vielfalt. Es gibt dort nicht nur steile H├Ąnge und Berge mit Regenwald wie in der gezeigten Pitons Bay... Auch idyllische kleine Buchten, mit Palmen und wei├čen Sandstr├Ąnden werden sie auf St. Lucia vorfinden. Kristallklares Wasser (mit einer konstanten Temperatur von 28 ┬░C) l├Ądt zum Schnorcheln und Tauchen ein. Wie die anderen Inseln unter dem Winde bietet auch St. Lucia, bedingt durch ihre Lage am nord├Âstlichen Passatg├╝rtel, 12 Monate im Jahr optimales Segelwetter.

Sollten nun alle Zweifel ├╝berwunden sein, dass St. Lucia das perfekte Reiseziel f├╝r Ihren n├Ąchsten Karibik Segelt├Ârn ist, helfen wir von Chartercheck Ihnen nat├╝rlich gerne bei der Auswahl einer f├╝r Sie passenden Charteryacht - wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Welche Qualifikation muss ich f├╝r eine
Charteryacht in der Karibik vorweisen?

 

Deutsche Charterkunden:
Sportbootf├╝hrerschein See (SBF), Sportk├╝stenschifferschein (SKS) oder aufw├Ąrts.

F├╝r alle gilt:
Ein entsprechendes Funksprechzeugnis sollte vorhanden sein. Long Term Certificate (LRC)

Wenn Sie sich unsicher sind, ob Ihre Lizenzen ausreichend sind, sprechen Sie uns einfach darauf an.

Wie reise ich am besten an?

Auf St. Lucia gibt es zwei Flugh├Ąfen. Den Flughafen George Charles, sowie den internationalen Flughafen Hewanorra. Grunds├Ątzlich k├Ânnen Sie von Deutschland, ├ľsterreich und der Schweiz aus grunds├Ątzlich an beide Flugh├Ąfen fliegen. Die reine Flugzeit betr├Ągt ca. 10 Stunden und 30 Minuten. Je nach Ticket und Flug ist ein Zwischenstopp in London m├Âglich. G├╝nstige Fl├╝ge gibt es beispielsweise von der Fluggesellschaft Condor.

Sind sie dann auf St. Lucia gelandet k├Ânnen sie von beiden Flugh├Ąfen problemlos ein Taxi zur Basis nehemen. Eine Fahrt vom George Charles Flughafen kostet f├╝r bis zu 3 Personen 25 US$ pro Person. Sind es mehr als 3 Personen, bel├Ąuft sich der Preis pro Person auf 10 US$. Beim Flughafen Hewanorra ist es etwas anders. Hier kostet die Fahrt f├╝r 1-3 Personen 90 US$ und f├╝r jede weitere Person kommen nochmal 25 US$ dazu. Die Fahrt dauert ca. 1,5 Stunden.

Wir bieten Ihnen passende Flugverbindungen ├╝ber unseren Partner Yacht Pool Flights. Sprechen Sie uns einfach darauf an.

Wissenswertes ├╝ber St. Lucia

Elektrizit├Ąt: Die Stromspannung auf St. Lucia betr├Ągt 220V, 50 Hz Wechselstrom. In der Regel sind die Stecker dort Dreifachstecker (britischer Standard). Es gibt jedoch auch Zweifachstecker und in einigen F├Ąllen auch flache amerikanische Stecker. Hotels und Unterk├╝nfte stellen im Normalfall Adapter zur Verf├╝gung.

Einreise: Es wird ein noch mindestens sechs Monate g├╝ltiger Reisepass ben├Âtigt. Ist ein Segelt├Ârn geplant, muss zus├Ątzlich eine Crewliste vorliegen. Einreisegeb├╝hren finden sie jeweils auf Ihrem Flugticket. Es muss zudem ein bereits gebuchtes Ticket zum R├╝ckflug, oder zur Weiterreise vorgezeigt werden.

Ausreise: Bei der Ausreise aus St. Lucia gibt es keine besonderen Erfordernisse oder Geb├╝hren.

Gesundheit: Auf St. Lucia gibt es mehrere Krankenh├Ąuser, die gro├čfl├Ąchig ├╝ber die Insel verteilt sind. Es wird dennoch empfohlen eine Auslandskrankenversicherung abzuschlie├čen. Diese sollte f├╝r den Notfall auch den R├╝cktransport miteinschlie├čen. Sollten Sie w├Ąhrend Ihres Karibik Urlaubs auf Antigua einen Notruf absetzten m├╝ssen, gibt es hierf├╝r die Kurzwahlen 999(Ambulanz) und 991(allgemeiner Notruf). 

Sprache: Die offiziellen Amtssprachen sind englisches und franz├Âsisches Patois.

Gefahren: Grunds├Ątzlich gibt es auf St. Lucia keine Bedrohung durch Krankheiten oder gef├Ąhrliche Tierarten. Grundlegende Impfungen wie Tetanus, Diphtherie oder Hepatitis A werden dennoch empfohlen (informieren Sie sich hierbei auch vor der Abreise bei Ihrem Hausarzt). Ein internationaler Impfpass ist zum Zeitpunkt dieser Ver├Âffentlichung nicht erforderlich. Es wird empfohlen f├╝r einen ausreichenden Schutz gegen Insekten zu sorgen.

W├Ąhrung: Als Zahlungsmittel werden der US$, Reiseschecks (in US$), und EC-Dollar akzeptiert. Sie k├Ânnen Geld an ├Âffentlichen Banken, wie zum Beispiel der 1st National Bank umtauschen.

Kreditkarten: Die Zahlung mit VISA und MasterCard wird an den meisten Orten akzeptiert.

Was muss ich beim Ankern beachten?

Bojen

Das Gebiet rund um St. Lucia ist mit einem guten Mooringsbojennetz umgeben.  Da die Geb├╝hren f├╝r das Festmachen variieren k├Ânnen, werden Details daher meist vor Ort gekl├Ąrt. 

Bitte beachten: nachts Festmachen ist illegal.

Bojenkennzeichnung

ORANGEFARBENE BOJEN: Nicht f├╝r Tauchg├Ąnge. Nur tags├╝ber zu benutzen.
GELBE BOJEN: Nur f├╝r kommerzielle Tauchboote
GROSSE GELBE BOJEN: Kommerzielle Boote oder Boote ├╝ber 55 Fu├č
WEISSE BOJEN: Nur tags├╝ber zu benutzen.
BLAUE BOJEN: Nur f├╝r Dinghis.

Infos zu den Ankerpl├Ątzen:

Margiot Bay

13┬░58'03.1"N 61┬░01'46.2"W

Hier gelten weitestgehend amerikanische Standards. Es gibt typisch amerikanische Restaurants und Bars mit Hamburgern und allem was dazu geh├Ârt. Zoll und Immigration liegen am S├╝dufer im sogenannten Marina Village.  ├ľffnungszeiten werktags: 08:00-12:15, 13:30-15:45. 

Rodney Bay

14┬░04'56.4"N 60┬░57'38.7"W

Es gibt eine moderne, gro├č ausgebaute Marina mit allen Versorgungsm├Âglichkeiten. Sollten sie jedoch Ihre Bord Akkus am Steg aufladen wollen, k├Ânnte es gegebenenfalls zu Engp├Ąssen kommen , da die nur wenigen Transformatoren meist vergriffen sind. Ca. 1 km ├Âstlich der Marina gibt es zudem ein gro├čes Einkaufszentrum. 

Castries

14┬░00'55.4"N 61┬░00'02.5"W

Castries ist die Hauptstadt von St. Lucia. Hier gibt es allerlei M├Âglichkeiten seine Vorr├Ąte aufzuf├╝llen und sich in Restaurants oder beim Shoppen die Zeit zu vertreiben.

Soufriere

13┬░51.2'N, 061┬░03.8'W

Soufriere ist die zweitgr├Â├čte Stadt auf St. Lucia. Superm├Ąrkte, Taxianbindung sowie Mietwagenverleih vorhanden. Immigration und Customs nahe des Anlegesteges. 

Vieux Fort

12┬░43.28'N, 060┬░57.41'W

Vieux Fort ist ein Port of Entry. Das Einklarieren ist hier eher mit viel Zeitaufwand verbunden, da man hier nicht so sehr auf Yachten eingestellt ist (Industriehafen). Rodney Bay, Marigot Bay und Soufriere sind mehr auf Yachten eingestellt.

Ankerpl├Ątze

Pitons Bay

13┬░49'36.0"N 61┬░03'54.2"W

Untergrund: Gut haltender Schlick

Margiot Bay

13┬░58'03.1"N 61┬░01'46.2"W

Untergrund: Gut haltender Sand

Rodney Bay

14┬░04'56.4"N 60┬░57'38.7"W

Untergrund: Gut haltender Sand, teilweise bewachsen

Castries

14┬░00'55.4"N 61┬░00'02.5"W

Untergrund: Gut haltender Schlick

Soufriere

13┬░51.2'N, 061┬░03.8'W

Untergrund: Gut haltender Sand

Vieux Fort

12┬░43.28'N, 060┬░57.41'W

Untergrund: Gut haltender Schlick, teilweise bewachsen