Yachtcharter Athen (Kalamaki)

Griechenland

Land wählen

Liste ausblenden
Die üblichen Charterzeiträume sind 7, 14 und 21 Nächte

Yachtcharter Athen (Kalamaki) - Griechenland

Was ist es, das einen Segelurlaub in Griechenland so besonders macht? Etwa die faszinierende antike Kultur, das herrliche mediterrane Klima entlang der Küste oder die griechische Gastfreundschaft? Was es auch ist, fest steht: das Revier rund um Athen ist perfekt für Yachtcharter.

Die Saison für Yachtcharter beginnt bereits im April und ab Mai wird das Wetter beständig, perfekt für einen Segeltörn rund um Athen und die Kykladen. Hinzu kommt eine malerische und abwechslungsreiche Küstenlandschaft, die von weißen Häusern, felsigen Hängen und Olivenbäumen geprägt ist. Dies macht es zu einem besonderen Erlebnis ein Boot zu mieten und diese traumhafte Umgebung an Bord seiner Charteryacht zu erkunden. Abgerundet wird dies noch von kristallklarem, tiefblauen Wasser, das mit Temperaturen um die 24°C zum Baden und Tauchen einlädt.

Ein perfekter Ausgangspunkt für Yachtcharter in Griechenland ist die Marina Kalamaki in Athen. Wenn Sie sich dort ein Boot mieten, können sie von dort aus Ihren Segeltörn in Richtung Süden starten. Dort beginnt die Inselwelt der Kykladen. Diese sind mit über 200 Inseln ein unglaublich aufregendes und abwechslungsreiches Revier. Meist kann man von einer Insel bereits die benachbarten Inseln sehen. Das Gebiet eignet sich also auch perfekt für Tagestörns. Dabei können sie mit Ihrer Charteryacht viele versteckte Buchten entdecken und fernab der Massen ganz für sich alleine vor Anker gehen und Entspannen. Doch auch wenn Sie es gerne etwas "actionreicher" möchten hat das Griechenland einiges zu bieten.

Auf Mykonos zu Beispiel finden sie neben weißen Badestränden auch Trubel und Nachtleben. Daher genießt sie auch eher einen Ruf als Partyinsel. Wenn Sie daran interessiert sind ein Boot zu mieten und mit einer Charteryacht die Griechischen Inseln rund um Athen zu erkunden, finden sie hierfür bei Chartercheck passenden Angebote.

Welche Qualifikation muss ich für eine Charteryacht in Griechenland vorweisen?

Ausländische Bootsfahrer müssen den Bootsführerschein besitzen, der im Heimatland zum Befahren vergleichbarer Gewässer vorgeschrieben ist. Danach gilt für in der Bundesrepublik Deutschland zugelassene Boote folgendes: Auf den Küsten- und Binnengewässern ist zum Führen von Booten mit Motoren über 3,68 kW (5 PS) ist der Sportbootführerschein-See bzw. Binnen erforderlich.  

Benötigte Funkzeugnisse für das Yacht chartern Griechenland:

Abhängig vom jeweiligen Fahrtgebiet benötigen Skipper ein entsprechendes Funkzeugnis. Für deutsche Sportschiffer sind beim Yachtcharter in Griechenland zwei verschiedene Zeugnisse relevant:
Der Yachtcharter Griechenland Skipper ist verpflichtet, ein Sprechfunkzeugnis zu besitzen: SRC (Short Range Certificate) „Beschränkt gültiges Funkbetriebszeugnis“. Gültig für UKW und GMDSS, LRC (Long Range Certificate) “Allgemeines Funkbetriebszeugnis”. Gültig für GW, KW, UKW, Inmarsat und GMDSS.

Wenn Sie sich unsicher sind, ob Ihre Lizenzen ausreichend sind, sprechen Sie uns einfach darauf an.

Wie reise ich am besten an?

Es gibt von Deutschland aus Direktflüge nach Athen, welche bereits für ca. 200€ angeboten werden (z.B von Stuttgart aus). Die Flugzeit beträgt in etwa 3 Stunden. Vom Flughafen können Sie entweder per Taxi oder Bus zur Marina Kalamaki gelangen, wo Ihre Charteryacht auf sie wartet. Eine Fahrt mit dem Taxi dauert ca. 30 Minuten. Wichtig: vereinbaren Sie unbedingt vor der Fahrt den zu bezahlenden Preis. Mit dem Bus hingegen dauert die Fahrt etwa eine Stunde, kostet jedoch nur 5€.

Wir bieten Ihnen passende Flugverbindungen über unseren Partner Yacht Pool Flights. Sprechen Sie uns einfach darauf an.

Ankerplätze

Marina Kalamaki

37°54'56.1"N 23°42'13.3"E

Untergrund: Gut haltender Schlick

Agina Marina

37°44'33.2"N 23°32'18.1"E

Untergrund: Gut haltender Schlick

Moni Eginas

37°41'40.4"N 23°25'47.1"E

Untergrund: Gut haltender Sand, teilweise bewachsen

Russian Bay

37°31'04.6"N 23°26'01.0"E

Untergrund: Gut haltender Kiessand

Angistri

37°40'43.3"N 23°19'19.1"E

Untergrund: Gut haltender Sand

Was muss ich beim Ankern beachten?

Bojen

Das Revier und um Athen und die Kykladen ist mit einem guten Mooringsbojennetz umgeben. Für das Festmachen wird eine kleine Gebühr verlangt. Bitte beachten: nachts Festmachen ist illegal.

Bojenkennzeichnung

ORANGEFARBENE BOJEN: Nicht für Tauchgänge. Nur tagsüber zu benutzen.
GELBE BOJEN: Nur für kommerzielle Tauchboote
GROSSE GELBE BOJEN: Kommerzielle Boote oder Boote über 55 Fuß
WEISSE BOJEN: Nur tagsüber zu benutzen.
BLAUE BOJEN: Nur für Dinghis.

Infos zu den Ankerplätzen:

Marina Kalamaki

37°54'56.1"N 23°42'13.3"E

Gut ausgebaute, moderne Marina. Frisch- und Abwasserabfluss, Strom. Ca. 1000 Gastliegeplätze, Bootslänge max. 40 m. Rund um die Marina gibt es Bars und kleine Geschäfte um sich die Zeit zu vertreiben, sowie Supermärkte um seine Vorräte aufzufüllen.  

Agina Marina

37°44'33.2"N 23°32'18.1"E

Hier gibt es neben einer kleineren Marina auch die Möglichkeit in der Bucht vor Anker zu gehen und mit einem Dhinghi an die Küste zu fahren.

Moni Eginas

37°41'40.4"N 23°25'47.1"E

Auf Moni gibt es keine Maria. Es muss vor der Küste geankert-, und mit einen Dhinghi an Land gegangen werden. Statten Sie dort definitiv der Moni Beach Bar einen Besuch ab, es wird sich lohnen.

Russian Bay

37°31'04.6"N 23°26'01.0"E

Hier haben Sie die Möglichkeit Ihre Charteryacht gegen eine kleine Gebühr festzumachen. Eine Marina um den Wassertank zu füllen und die Bord Akkus aufzuladen gibt es jedoch nicht.

Angistri

37°40'43.3"N 23°19'19.1"E

Zwar gibt es dort eine kleine Marina, da diese jedoch nur sehr begrenzte Plätze hat, empfiehlt es sich, mit Ihrer Charteryacht in der Bucht vor Anker zu gehen und mit einem Dhinghi an die Küste zu fahren.

Wissenswertes

Elektrizität: Die Stromspannung in Griechenland beträgt 230 V bei einer Frequenz von 50 Hz. Es werden Steckdosen vom Typ C und F verwendet, ein Reiseadapter ist also (für in Deutschland wohnende Reisende) nicht notwendig.

Einreise: Reisende aus der EU können mit folgenden Dokumenten nach Griechenland reisen: Reisepass, Vorläufiger Reisepass, Personalausweis, Vorläufiger Personalausweis (muss jedoch gültig sein), Kinderreisepass.

Ausreise: Bei der Ausreise aus Griechenland gibt es für EU-Bürger keine Besonderen Vorschriften, die es zu beachten gilt.

Gesundheit:  Standartimpfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis, Mumps, Masern, Röteln ect. sollten unbedingt vor der Reise überprüft und ggf. aufgefrischt werden. Die medizinische Versorgung und Infrastruktur entspricht weitestgehend europäischen Standards. Für alle Personen die in Deutschland gesetzlich versichert sind, besteht in Griechenland ein Anspruch auf medizinische Versorgung und Behandlung. Dennoch wird empfohlen, vor Reiseantritt eine Auslandskrankenverisicherung abzuschließen, die im Notfall auch den Rücktransport beinhaltet. Nummer für Notrufe: 112

Sprache: Die offizielle Amtssprache ist Griechisch. In touristischen Gebieten sowie in Behörden und öffentlichen Einrichtungen wird auch Englisch gesprochen..

Gefahren: Grundsätzlich gibt es in Griechenland keine Bedrohung durch ansteckende Krankheiten oder gefährliche Tierarten. Auch werden dort keine Impfungen vorgeschrieben. Grundlegende Impfungen wie Tetanus, Diphtherie, Pertussis, Mumps, Masern, Röteln ect.  oder Hepatitis A werden dennoch empfohlen (informieren Sie sich hierbei auch vor der Abreise bei Ihrem Hausarzt). Leitungswasser sollte  besser nicht getrunken werden. Auch sollte in Restaurants auf Eiswürfel in Getränken verzichtet  werden.

Währung: Bezahlt wird in Euro. Das Bezahlen mit Kreditkarten, sowie das Geld abheben von Bankautomaten ist weit verbreitet. Laut griechischen Behörden gibt es hierbei auch keine Beschränkungen, was die Höhe des abgehobenen Betrags angeht. Tipp: Auf kleineren oder mittelgroßen Inseln sollte man sich nicht darauf verlassen, dass es einen (funktionierenden) Geldautomaten gibt. Daher sollte man sich sicherheitshalber in größeren Orten oder Stätten mit genügend Bargeld eindecken.

Kreditkarten: Alle gängigen. MasterCard, VISA, Dinners Club, American Express.

persönliches Angebot

0 gemerkte Termine

Haben Sie Fragen?

Mo, Mi, Fr von 13:00 bis 18:00 Uhr
Di, Do von 09:00 bis 16:00 Uhr