Vorfahrts- & Navigationsregeln

Bezüglich der Vorfahrt gilt generell „Rechts vor Links“, aber:
  • ein stromabwärts fahrendes Boot hat gegenüber einem stromaufwärts fahrenden Boot immer Vorfahrt.
  • Segler, Surfer, Ruderboote und vor allem große, schwer zu manövrierende Schiffe (z. B. Berufsschifffahrt) haben Vorfahrt.
  • Boote, die sich auf einer Hauptwasserstrasse befinden, haben Vorfahrt gegenüber Booten auf Nebenwasserstrassen und -gewässern.

Das Steuern eines Bootes unter Einfluss von Alkohol oder anderen Drogen ist ebenso untersagt, wie das Fahren nach Einbruch der Dunkelheit.

An die geltenden Geschwindigkeitsregeln muss sich gehalten werden und diese sollten bei Anfahren von Schleusen und Brücken noch unterschritten werden. Generell sollte man sich Schleusen und Brücken mit Vorsicht nähern und davor keine Wendemanöver durchführen.

Das Überholen ist rechts und links erlaubt, der Überholende muss jedoch einem entgegenkommenden Fahrzeug ausweichen. Bei Ausweichmanövern immer nach steuerbord (rechts) wegdrehen, nie mittig oder backbord.

Navigationszeichen, Signale, Verbots- & Gebotszeichen (siehe auch Handbuch des Bootsvermieters)

Hier geht es zurück zur Hausboot - Übersicht