Yachtcharter Korsika

Yachtcharter in Korsika

Korsika gehört mit Abstand zu den schönsten und interessantesten Yachtcharter & Segelrevieren im Mittelmeer! Verschiedene Küstentypen wechseln sich ab mit Landschaften, die absolut einmalig und atemberaubend schön sind. Trotzdem sind in Korsika deutschsprachige Segler in einer kleinen Minderzahl. Dies dürfte vor allem daran liegen, dass gut geführte Yachtcharter Firmen in Korsika eher schwierig zu finden sind, die Wetterverhältnisse es dem Segler nicht immer einfach machen und nicht zuletzt die Sprachbarriere vielen Probleme macht.

Zugegeben: Korsika, Sardinien und Elba sind als Revier nicht für "Kaffeesegeln" von Marina zu Marina geeignet. Erfahrene Segler, die nicht übervölkerte Ankerplätze in paradiesischen Buchten lieben und sich mit den lokalen Gegebenheiten auseinandersetzen, kommen jedoch in diesem Naturparadies voll auf ihre Rechnung. Fazit: Yachcharter Korsika ist ein absoluter Geheimtipp für erfahrene Segler.

Suchen Sie eine Segelyacht in Korsika zum Chartern? Möchten Sie in Korsika ein Charterboot oder Charteryacht günstig mieten?  Sind Sie an Yachtcharter Korsika interessiert? Dann sind Sie bei Chartercheck, Ihrem Experten für Yachtcharter Korsika genau richtig! Wir vergleichen für Sie die Preise der führenden Yachtcharter Agenturen.

Yachtcharter Korsika Preisvergleich

Charter-Yachten suchen & buchen:

Bitte wählen Sie...

Die Nr. 1 der Yachtcharter

Ihre Yachtcharter Vorteile:

  • Mehr als 8.000 Charteryachten weltweit
  • Mehr als 200.000 Yachtcharter Wochen-Angebote
  • Yachtcharter Korsika Partner des ADAC
  • Echtzeit Yachtcharter Korsika Abfrage der Verfügbarkeit
  • Umfangreiche Yachtcharter Korsika Revierinformationen
  • Buchungsabwicklung über etablierte und anerkannte Charteragenturen

Yachtcharter Korsika: Korsika und die Korsen

Yachtcharter Korsika

Mit einer Ausdehnung von 183 km in N-S , 83 km E-W und 8680 km² ist das zu Frankreich gehörende Korsika die viertgrösste Insel im Mittelmeer. Mit einer Gebirgshöhe von max. 2.706 m und einer Küstenlänge von über 1.000 km gehört sie jedoch ganz nach vorn in der Rangliste der interessantesten Yachtcharter Reviere. Korsika ist eher dünn besiedelt, ein Massentourismus wie auf anderen Mittelmeerinseln ist hier unbekannt.

Korsika ist seit Urzeiten besiedelt und seit der Antike gehörte die Insel immer wieder neuen Besitzern oder Besatzern. Die prägendste Epoche vor der französischen Verwaltung waren sicher die gut 500 Jahre Genuesischer Herrschaft und die ab dem 16. Jahrhundert die massive Zunahme der Überfälle Nordafrikanischer Piraten. Trotz dem Bau von unzähligen Wachttürmen entlang der Küste Korsikas mussten die meisten Siedlungen am Meer verlassen werden. Heute ist Korsika ein Teil von Frankreich mit den Departementen „Haute-Corse“ und „Corse-du-Sud“, also dem nördlichen und südlichen Teil. Die Amtssprache ist Französisch, das einheimische Korsisch ist jedoch immer noch lebendig und wird heute auch in den Schulen gelehrt. Das Nebeneinander der Sprachen sorgt für gelegentlichen Wirrwarr bei den Ortsnamen.

Auch wenn der Tourismus und die Landwirtschaft die wichtigsten Einkommensquellen darstellen, ist man als Tourist nicht wie andernorts in einem angepassten Touristenpark, sondern wirklich in einem fremden Land und tut gut daran, sich als Vorbereitung für den Yachtcharter Korsika einen Reiseführer zu kaufen.

Sehen Sie hier unseren RevierCheck zum Thema Yachtcharter in Korsika, Sardinien und Elba und geben Sie Ihre Bewertungen ab: Reviercheck Korsika und Elba und Reviercheck Sardinien

Yachtcharter Korsika: Über Korsika und die Korsen existieren etliche Clichés

Yachtcharter in Korsika Sardinien Elba

Korsika wird oft auch als die Insel der Schönheit bezeichnet, der Titel geht auf den alten griechischen Namen „Kalliste“ = „die Schöne“ zurück. Für die Touristik-Werbung ein perfekter Slogan, der vollauf berechtigt ist.  Die Küste ist auf weiten Strecken unverbaut - tolle Voraussetzung um beim Yachtcharter Korsika Urlaub die atemberaubende, oft noch unberührte Küstenlinie zu genießen. Dafür gibt es hauptsächlich zwei Gründe: Die Korsischen Unabhängigkeitsbewegungen (ja, es gibt mehrere davon mit unterschiedlichen Zielen), die sich hin und wieder mit etwas Einsatz von Plastik gegen vom Kontinent finanzierte Grossprojekte gewehrt haben. Aber deswegen brauchen Sie als Yachtcharter Korsika trotzdem keine Angst haben: sie haben dabei immer gut darauf geachtet, dass keine Menschen zu Schaden kamen.
Der zweite Grund - und zur besonderer Freude für Yachtcharter in Korsika ist das „Conservatoire du littoral“. Diese Organisation hat bedrohte Küstenstriche aufgekauft oder sogar enteignet, damit sie nicht überbaut werden können. Diese für Yachtcharter absolut geniale Organisation zum Schutz der Küsten Korsikas, stellt somit sicher, dass die traumhafte Küste geschützt wird und wir diese beim Yachtcharter Urlaub in Korsika voll genießen können.
Ein grosses Problem ist das Feuer. Wenn noch der allgegenwärtige Wind dazukommt braucht es nur einen Funken und die Macchia brennt. Helfen können hier nur noch die Löschflugzeuge, deren Piloten wahre Könner sind. Wenn also so eines niedrig übers Wasser kommt, unbedingt so schnell wie möglich mit Ihrer Charteryacht Platz machen, damit Wasser aufgenommen werden kann!

Yachtcharter Korsika: Korsika ist ein Gebirge im Meer

Und wie! Ausserhalb der Küstenebene im Osten und den Agriates steigen die Berge steil aus dem Meer auf und das Landesinnere Korsikas besteht aus einer schroffen Gebirgslandschaft, die den Vergleich mit den Alpen nicht zu scheuen braucht. Der Norden besteht aus schieferartigem Gestein, der Westen und Süden aus Granit und vulkanischen Magmas. Dazwischen sind einige Sediment-Zonen wie die Klippen bei Bonifacio. Im Zentrum ist eine eigentliche Hochgebirgslandschaft mit dem Monte Cinto als höchste Erhebung von 2.706 m. Die Niederschlagsmenge ist bedingt durch die Lage und Höhe recht hoch. Wegen dem Schnee sind im Winter vielfach die Pässe gesperrt und die Flüsse werden im Frühjahr zu reissenden Gewässern. Ein Blick auf die Seekarte zeigt, dass die erodierten Flusstäler erst weit unter dem aktuellen Meeresspiegel enden.

Vor allem in den unteren Höhenlagen ist die Insel Korsika so dicht bewachsen, dass es vielerorts kein Durchkommen gibt. Die Macchia besteht aus verschiedenen Pflanzen und kann bis 6 m hoch wachsen. Im Frühjahr findet man ein phantastisches Meer von Blüten, bei Einsetzen der sommerlichen Hitze wird alles ausser den immergrünen Blättern trocken und braun. Der Duft ist umwerfend, hilft durch die verdunstenden Öle jedoch auch bei der explosionsartigen Verbreitung von Feuersbrünsten.

Im Landesinnern dreht sich viel um die Jagd auf Wildschweine, dem häufigsten Tier – und natürlich dessen kulinarischem Resultat. Selten sieht man mal ein Moufflon.

Yachtcharter Korsika: Touristen werden unfreundlich behandelt

Auch dieses Cliché haben Sie bei der Planung Ihre Yachtcharter Korsika Urlaubs sicher schon gehört. Korsen sind anders als ihre Insulaner-Kollegen auf anderen Mittelmeerinseln: zwar meist nette, aber gegen Fremde eher verschlossene Menschen. Sie realisieren zwar, dass sie den Tourismus brauchen - sei es Yachtcharter oder Wander- oder Aktivurlauber - nur bringen sie die vielen Fremden in der Saison um ihre Ruhe! Bakschisch hilft hier auch nicht weiter und ein rüder Ton schon gar nicht. Korsika hat immer noch viel von seiner Ursprünglichkeit bewahrt und die Leute sind noch nicht Tourismus-Lakaien geworden. Wenn sie mal unfreundlich wirken, ist es meist nur deshalb, weil die Verständigung nicht klappt oder der Stress in der Hochsaison einfach zu gross ist. Das französische Schulsystem ist leider nicht auf Fremdsprachen ausgelegt!

Also: bitte nicht gleich auf Deutsch los-reden! „Bonjour, je ne parle pas français“ sagen kann jeder! Und sie werden sehen, ihr Gegenüber behandelt sie freundlich! In diesem Sinne unser Tipp für die Vorbereitung Ihres Yachtcharter Korsika Urlaubs: Absolute Pflichtlektüre ist „Asterix auf Korsika“ - treffender kann man den Charakter der Korsen schwerlich beschreiben!

Die Hauptsaison ist mit nur ca. 6 Wochen extrem kurz und die touristische Infrastruktur stösst zu dieser Zeit an ihre Grenzen. Wenn immer möglich sollten sie deshalb die Insel zwischen Mitte Juli und Mitte August meiden, das sind sowohl die Festland-Franzosen wie auch die Italiener von gleich nebenan auf Korsika im Urlaub. Für diese kurze Zeit wird Service-Personal von überall her beschäftigt und der Ton kann stress-bedingt schon manchmal etwas rüder werden! Die kurze aber intensive Touristen-Welle erklärt auch die vielfach zu hohen Preise: die Infrastruktur muss ja irgendwie amortisiert werden.

Yachtcharter Korsika: Einmal rund um die Insel

Auf Grund der vorherrschenden Wettersituation tut der Yachtcharter Segler meist gut daran, die Insel im Uhrzeigersinn zu umrunden. Grössere Strecken gegen den Wind werden so in der Regel vermieden und wenn es im Norden mit Libeccio mal stärker bläst, laufen Sie trocken und gemütlich unter Fock vor dem Wind in Richtung Cap Corse. Allerdings kann es sein, dass man W der Strasse von Bonifacio vielleicht sogar gegen Mistral ein Stück aufkreuzen muss, aber dies ist das kleinere Übel. Mehr davon im Abschnitt „Wetter“. Mit einem kleinen Trick kann diese Strecke sogar entschärft werden. Unser Tipp für Yachtcharter Korsika Urlauber: Statt ab Bonifacio machen wir einen kurzen Schlenker zur Nachbarinsel Sardinien und schlagen damit mehrere Fliegen mit einer Klappe: wir haben bereits etwas Höhe gewonnen, besuchen auf Capo Testa eines der besten Fischrestaurants der Region und finden noch etwas Zeit, uns die fantastischen Felsformationen der Halbinsel anzuschauen.

Auf direkten Kursen segeln wir rund 285 sm um einmal rund um die Insel zu gelangen. Dies hört sich nach nicht sehr viel an, aber wir raten auf jeden Fall, dafür zwei Wochen einzuplanen! Da ist einmal das Wetter, das nicht immer mitspielt, aber vor allem auch ist es wirklich schade, beim Yachtcharter Urlaub in Korsika nur an der Küste vorbeizurauschen und sich die vielen Sehenswürdigkeiten entgehen zu lassen. Wir beschränken uns hier nur auf eine ausgewählte Anzahl von Orten, die Sie sich unbedingt ansehen sollten, aber daneben gibt es noch eine Unzahl von vielleicht ebenso schönen. Entdeckergeist ist gefragt!

Idealerweise beginnen wir unsere Umrundung an der zahmeren Ostseite der Insel, das gibt uns Zeit, uns an Schiff und Umgebung zu gewöhnen.

Wir danken Ruedi Huber für die freundliche Genehmigung, seine Informationen verwenden zu dürfen. Details auf www.sailandtrail.ch

Yachtcharter Korsika: Stichworte

Yachtcharter Korsika, Yacht chartern, Segelboot mieten Korsika, Yachtcharter Sardinien, Yachtcharter Elba